Home Page Image
Nächste Veranstaltung >

 


Der Verein

Der Verein zur Förderung transkultureller  Fernsehprojekte wurde im Jahre 2002 in Bautzen gegründet. Hervorgegangen ist er aus einer Gruppe von ehemaligen Kursanten des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK), welche in den Bereichen Fernsehtechnik und Fernsehjournalismus ausgebildet wurden.

Ziel des Vereins ist es, seinen Mitgliedern - welche sich für das Medium Fernsehen oder allgemeinen Journalismus interessieren - die Möglichkeit einer kulturellen Freizeitgestaltung zu bieten.

Der Verein trägt aktiv mittels seiner Arbeit mit dem Medium Film, Fernsehen und Foto zur Förderung der interkulturellen Kommunikation zwischen Deutschen und Sorben, sowie weiteren ethnischen und religiösen Gruppen in Deutschland bei.

Der Verein fördert den interkulturellen Austausch und die transnationale Zusammenarbeit und Verständigung mit den benachbarten Nationen und Minderheiten.